1. Home
  2. Dokumente
  3. Anleitung
  4. Kundenverwaltung
  5. Terminbuchung ✅

Terminbuchung ✅

Terminbuchung

Hat ein Tandemgast einen gebuchten Termin, so erscheint im Kundenprofil ein zusätzlicher Abschnitt „Terminbuchung“. Jede Person kann gleichzeitig immer nur über 1 gebuchten Termin verfügen.

Neben den Informationen zum Termin (Tag & Uhrzeit) wird ein Stornierung-Button ❌ angezeigt. Durch diesen wird ohne weiteren die Terminbuchung gelöscht, der Personendatensatz bleibt jedoch erhalten.

Mit dem 📞 kann die Person in einer Gruppenbuchung als Primärkontakt festgelegt werden. Damit werden die Kontaktdaten dieser Person in der Buchungsübersicht angezeigt.

Im Feld „Agenturgutschein“ kann die Art eines möglichen Agenturgutscheins ausgewählt werden. Bei Auswahl wird das Dropdown-Feld „Gutscheine“ durch das Textfeld „Gutscheincode“ ersetzt und der entsprechende Code kann hinterlegt werden.

Im Auswahlfeld „Gutscheine“ werden Gutscheine aus dem Modul Gutscheinbestellungen angezeigt, sofern sie nicht nicht abgesprungen sind. Die Einträge im Dropdown werden grün für den Status offen, gelb für verfallen oder orange für verlängert dargestellt.

Darunter wird die gewählte Videooption angezeigt, sofern eine gebucht wurde. ⚠️ Hierfür ist es zwingend erforderlich, dass zu jeder Videooption im Modul Preise im Reiter Tandems eine Preisposition mit der Konfiguration „gültig für: Tandemsprung“ – „Kategorie: Optionen“ – „Tandemsprung-Optionen: […hier die entsprechende Videooption ausgewählt…]“ existiert.

In der Preisvorschau wird die Zusammensetzung des Gesamtpreises angezeigt. Sie setzt sich aus dem Basispreis des Tandemsprungs (werktags, wochentags, gebuchter Absprunghöhe gem. Terminslot, Übergewicht ja/nein), der gebuchten Videooption, Anzahlungen und möglichen Rabatten bzw. Zuschlägen zusammen.

Der Tandemsprung kann bereits vor dem Manifestieren über den Button „Abrechnen“ ohne Zuordnung zu einem konkreten Load abgerechnet werden. Wird im weiteren Verlauf der Sprung in der Loadplanung eingetragen und der Load als „gelandet“ markiert, wird der Sprung automatisch als bezahlt gewertet. Alternativ kann der Tandemsprung nach der Durchführung, dann mit Zuordnung zu einem Load, über das Modul Abrechnung oder Rechnungen abgerechnet werden.

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Ja Nein

Können wir weiterhelfen?

Hinterlasse einen Kommentar