1. Home
  2. Dokumente
  3. Anleitung
  4. Abrechnung
  5. Ticketverrechnung zwischen Verein und Firma 🎥

Ticketverrechnung zwischen Verein und Firma 🎥

Dieser Abschnitt erläutert, wie Ticket- bzw. Sitzplatzverrechnungen zwischen Verein und Firma automatisch erstellt werden können.

Im Modul Preise kannst du beliebig vielen Preispositionen anlegen, die zur Verrechnung von Sitzplätzen zwischen Verein und Firma verwendet werden können.

Sitzplatzverrechnung

Die vorhandenen Verrechnungspreise müssen nun als nächstes den regulären Preisen zugeordnet werden, die später verrechnet werden sollen. Preise ohne Verrechnungspreis können nicht automatisch zwischen Verein und Firma verrechnet werden. Wähle dazu einen der Verrechnungspreise im Dropdown “intern verrechnen mit:” aus.

Hier am Beispiel wird der Verrechnungspreis aus Schritt 2 einem Tandemsprung, einem Tandempilot und einem Videospringer zugeordnet.

Verrechnung-zurodnen-1
Verrechnung-zuordnen-2
Verrechnung-zuordnen-3

Wie bei regulären Rechnungen werden die Kundendaten des Rechnungsadressaten bei Rechnungen zum Verrechnen von Sitzplätzen auch aus der Kundendatenbank ausgewählt. Daher ist es erforderlich, den Verein oder die Firma zusätzlich zu den bereits vorhandenen Stammdaten als Kundendatensatz anzulegen.

Die Sprünge in den Loads werden wie immer manifestiert. Hier ist das Beispiel eines Tandems mit Video dargestellt:

Tandem-mit-Video

Sobald es Sprünge gibt, bei den noch keine Verrechnung vorgenommen wurde, wo aber in der Preisliste ein Verrechnungspreis hinterlegt ist, wird der Button zur automatischen Verrechnung im Modul Abrechnung angezeigt. Mit Klick auf den Button wird eine Verrechnung aller offenen Sprünge erstellt.

Abrechnung-Verrechnung

Die erstellte Abrechnung bekommt in der Rechnungsübersicht eine gesonderte Markierung:

Verrechnung-Rechnungsmarkierung
Schlagwörter , , , ,

Können wir weiterhelfen?

Hinterlasse einen Kommentar