1. Home
  2. Dokumente
  3. Icarus Manifest – Dokumentation
  4. Einstellungen ✅
  5. Flugzeuge ✅

Flugzeuge ✅

Flugzeug1Flugzeug2

Im Modul “Flugzeuge” können die Absetzmaschinen für den Sprungbetrieb definiert werden. Ein neuer Datensatz wird automatisch aktiviert und ist dafür für neue Loads als DEFAULT gesetzt. In der Kopfzeile können Flugzeugmuster und Kennung hinterlegt werden. Die Sitzplatzanzahl definiert die Warnschwelle in der Loadplanung, wann zuviele Springer  im Load wären.

Die Umlaufzeit und die Tankzeit ist Anhaltszahlen, welche für die Zeitplanung der Loads über den Sprungtag verteilt genutzt werden, um eine erste Planungsrechnung zu erzeugen.

Im Abschnitt “Charter” können bis zu 2 Chartersätze mit dem entsprechenden Schwellwert, sowie die MwSt., definiert werden.

Unter Personal kann der standardmäßige Pilot und der Vercharterer gesetzt werden. Damit ein Vercharterer auswählbar ist, muss er mit dem entsprechenden Sonderstatus unter “Sonstiges” in der Kundendatenbank angelegt sein. Die Auswahl eines Vercharterers setzt diesen DEFAULT als Absender der Charterrechnung.

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Ja Nein

Können wir weiterhelfen?

Hinterlasse einen Kommentar