1. Home
  2. Dokumente
  3. Anleitung
  4. Loadplanung
  5. Loaddaten ✅

Loaddaten ✅

Loadplanung
Loadplanung

Neben dem Datum und der Loadnummer wird der Status der Absetzmaschine in den Kategorien wartend / 15′ Call / in der Luft / gelandet unterschieden. Die Auswahl hat Einfluss auf die Darstellung im Loadmonitor. Der Status „in der Luft“ führt zur Position 1 des Loads im Loadmonitor, der Status „gelandet“ blendet den Load aus dem Loadmonitor aus und alle nachfolgenden Loads rutschen eine Position vor.

Belegte und verfügbare Plätze zeigen den Beladungszustand des Absetzflugzeuges. Bei gewählter Option kann die Sitzplatzanzahl für jeden Load einzeln angepasst werden. Kennung der Absetzmaschine zeigt das ausgewählte Flugzeug, vom dem die Anzahl der Sitzplätze, der Standard-Pilot und die Charter-Konditionen abhängen.

In der Button-Zeile sind die Schaltflächen für „Load tauschen“, „Loadsheet drucken“„Grafische Loadplanung“ und „Load löschen“ zu finden.

Loads können nur gelöscht werden, solange alle Sprünge des Loads noch nicht abgerechnet wurden. Loads werden nach 28 Tagen gegen alle Änderungen schreibgeschützt. Zuvor können Änderungen vorgenommen werden, wenn der Load nachträglich wieder in den Status „wartend“ versetzt wird.

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Ja Nein

Können wir weiterhelfen?

Hinterlasse einen Kommentar